Willkommen bei NAHRTETT

Das Kartenspiel Nahrtett erhalten Sie individuell gestaltet oder als Standardversion per Postversand. Kostenfreier Download für Privatnutzung.

Nächster Beitrag: Spielidee

Nahrtett kommt von Nahrung + Quartett. Nahrtett ist ein Gesellschafts-Quartett-Kartenspiel mit echten Karten zum Thema Sporternährung. Für echte Kommunikation und echten Dialog. Es ist ausdrücklich nicht als APP erhältlich - die Spielidee unterliegt dem Urheberschutz.

Nächster Beitrag: Spielidee

 

Spielidee

Spielidee

Die Spieler des Spiels sind „Sportler“. Jede einzelne Runde in einem Spiel ist eine Trainingseinheit und somit ein neuer Tag. Je nach Trainingsziel sollen sie in jeder Trainingseinheit täglich neu entscheiden, welche Nahrung gerade am nützlichsten ist.

Spielidee
Spielidee

Wie im richtigen Sport, gehört auch manchmal ein wenig Glück und Spannung dazu. Der gesamte Spielverlauf ist auch deshalb spannend, weil die Spielkarten noch ein paar interessante Anmerkungen über das Nahrungsmittel parat halten. Und die Vergleichszahlen geben immer wieder Anlass zur Diskussion. Spielende ist, wenn ein Spieler alle Karten gesammelt hat. Er ist dann „Spitzensportler“.
Kurz: Das Spiel ist für Jedermann interessant, denn „Nahrung ist heut zu tage in aller Munde“ . Man erhält nämlich spielerisch ein allgemeines Verständnis darüber, dass die unterschiedlichen Energielieferanten vom Körper auch sehr unterschiedlich behandelt werden. Aus den Nahrtett Spielkarten lassen sich teils absurde Zahlenspiele deuten. Hintergedanke des Spiels ist es aufzuzeigen, dass man im richtigen Leben manchmal tatsächlich absurde Mahlzeiten zu sich nimmt. So kann man Nahrtett dazu nutzen, für sich zu erkennen, welche Mahlzeiten in welcher Situation jeweils sinniger sind.

PDF Downloads:

Next
Spielregeln

Spielregeln

Alle 32 Karten werden gemischt und verdeckt unter den Sportlern verteilt. Gespielt wird mit mind. 2 Personen.

Spielregeln
Spielregeln

Jeder Sportler hält seinen Kartenstapel so in den Händen, dass er/sie immer nur die oberste Karte sehen kann. Nun beginnt der jüngste Sportler.

Er fängt mit der Karte an, die bei ihm oben aufliegt.

Es gilt die Reihenfolge:

1.) Er benennt nun eine der drei Möglichkeiten unter dem Punkt Nutzen und sagt an, was für ihn (und somit für die ganze Runde) auf dem Tagesprogramm steht. Also „Ausdauer“, „Kraft“ oder „Erholung“.

2.) Er wählt dann entweder die „Kosten-Strategie“, das „Ausdauer-Prinzip“, das „Kraft-Gesetz“ oder die „Erholungs-Faustregel“, um die Runde zu gewinnen. (siehe F.A.Q.)

3.) Hat ein anderer Sportler eine vorteilhaftere Karte, so muss er dies in gleicher Weise (als kompletten Satz) laut sagen! Er gewinnt dann das Tagesprogramm.

4.) Bei der gewinnenden Karte wird noch die Beschreibung (oben links) vorgelesen. Sie enthält meist noch ein paar interessante Details über das Nahrungsmittel. Alle übrigen Sportler liefern dem Gewinnenden dann ihre jeweils aktuelle Spielkarte aus. Sie nehmen es sportlich.

5.) Der Gewinner sortiert die gewonnen Karten unter seine anderen und startet sodann mit der oben aufliegenden Karte usw.

Stechen:
Sollten Werte exakt gleich sein, so sind immer die Nahrungsmittel wertvoller, die für das jeweils angesagte Tagesprogramm, z. B. über Preis-Leistung oder Balaststoffe am hilfreichsten sind etc.

Einsatz:
Vor dem Spiel ist es empfehlenswert, einen sportlichen Einsatz zu definieren. z. B. Der oder die Verlierer organisieren ein gemeinsames Training nach Wunsch des Siegers (einer der vier Bewegungs-Kategorien / Trainingszwecke) mit anschließendem, gemeinsamem Kochen. Der Gewinner ist Gast. Ein Termin wird auch schon verabredet, z. B. nächstes Wochenende.

Spielregeln
Spielregeln
Spielregeln

Hinweise:

Je nach gewählter Strategie gibt er den jeweils passenden Wert an, der zum Tagesprogamm passt. D.h. der jeweils günstigste Energiegehalt seines aufliegenden Lebensmittels in Relation der zur Gesamtenergie (Brennwert/kcal) gewinnt etc.

Die unten auf der Karte angegebenen Sternchen bieten eine schnelle Orientierung, bei welchem Tagesprogramm das jeweilige Lebensmittel am geeignetsten sein könnte. Um bei einem bestimmten Nutzen gewinnen zu können, sollte das Nahrungsmittel mindestens 3 Sternchen hierfür haben! Aber (Geheimtipp!!): 1/3 aller Spielkarten sind tierische Nahrungsmittel und man sollte deshalb die F.A.Q. gut durchlesen, wenn man seine Gewinnchancen erhöhen möchte.

Wichtig zu wissen ist, dass jeder isolierte Wert abstrakt ist. Es ist vergleichbar mit einem Auto-Quartett. Bei einem Auto-Quartett gewinnt z. B. das schnellste Auto mit der Geschwindigkeit. Wählt man jedoch mit dem schnellsten Auto den Verbrauch, dann würde man vermutlich die Runde verlieren.

Die angegebenen Mengen beziehen sich immer auf den Bedarf bei echtem Leistungssport. Dies sind mehrere Stunden intensives Training am Tag.

Beispiel Ausdauer:
Beim dem Sportler, der gerade an der Reihe ist, liegt die „Buchweizen“-Karte auf (Buchweizen ist z. B. in Nudeln oder Brot enthalten). Da die „Buchweizen“-Karte beim Programm „Ausdauer“ fünf Sternchen hat, sagt der Spielende in die Runde den Satz wie folgt: „Buchweizen für Ausdauer, weil über 70,98 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm.“ Oder „...,weil einen Kohlenhydrate-Energie-Quotienten von 21 %!“

Beispiel Kraft:
„Hühnerbrust bei Krafttraining, weil über 70 Gramm Eiweiß je 100 Gramm enthalten sind.“

Beispiel Erholung:
„Zucchini für Erholung, weil nur 21 Kcal pro 100 Gramm enthalten sind.“

Hintergrund:

Wählt man beispielsweise das „Ausdauer“-Tagesprogramm, so gewinnt immer derjenige Sportler die Runde, der mehr Kohlenhydrate in seinem Nahrungsmittel hat. Oder bei einem gleichen Wert, gleichzeitig mehr Eiweiß. Trainiert man auf Kraft (Muskelaufbau), so gewinnt immer derjenige Sportler die Runde, der mehr bei Eiweiß hat. Oder bei einem gleichen Wert, gleichzeitig mehr Kohlenhydrate. Bei Erholung gewinnt immer der kleinste Energiegehalt eines Nahrungsmittels oder. I.d.R. sind dies meist Karten mit höheren Ballaststoffe-Werten.
Spielregeln
Spielregeln
Spielregeln

F.A.Q./Tipps:


Die Kosten-Strategie

Gewinnchance hier: Der jeweils beste Preis der Nahrung für das jeweilige Training gewinnt! Auf den Spielkarten sind die „Tageskosten bei Leistung“ (intensives, mehrstündiges Training) angegeben. Um eine grobe Orientierung zu haben, sind die Werte für Männer mit 90 Kg und Frauen 50 Kg Körpergewicht berechnet worden. „Jeweils“ deshalb, weil sich hier die benötigten Gewichtsangaben/Kosten auf isolierten Eiweiß für Kraft- oder isolierte Kohlenhydrate für Ausdauertraining (100 % sind in der Praxis übrigens aus vielen Gründen unrealistisch!) beziehen. Beispiel „Haferflocken“ Spielkarte: Ein Kraft-Sportler (männlich, 30-40 Jahre, 90 Kg), hat einen Tagesbedarf von 153 Gramm Eiweiß. Das entspricht etwa 1,7 Gramm Eiweißbedarf je Kilo Körpergewicht, an einen Tag mit intensivstem Krafttraining. Dieser Leistungssportler müsste täglich 2,00 € ausgeben, um allein mit isoliertem Eiweiß aus Haferflocken seinen Eiweißbedarf decken zu können. In Haferflocken sind 12,53 Gramm Eiweiß je 100 Gramm enthalten, und ein 1 Kilo Haferflocken kostet etwa 1,64 €.

Oder: 1,40 € für seinen täglichen 540 Gramm Kohlenhydratebedarf (etwa 6 Gramm je Kilo Körpergewicht und Haferflocken enthält 63,29 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm), wenn er heute mal kein Kraft- sondern intensives - und zwar mehrstündiges, Ausdauertraining machen würde. Für die Ermittlung der Preise wurden (falls möglich) immer ein Preis von konventioneller Ware und ein Preis von Bioware ermittelt. Für die weiteren Berechnungen wurde der Mittelwert beider Preise genommen. Angaben ohne Gewähr.

Das Ausdauer-Prinzip

Gewinnchance hier: Der für Ausdauertraining günstigste Kohlenhydrate-Wert gewinnt! Im Gegensatz zu Fett und Eiweiß sind Kohlenhydrate eine gute Energiequelle während eines Ausdauertrainings. Stell Dir vor Du bist Radprofi und müsstest - während einer Trainingsfahrt für die nächste Tour de France, etwa 20 Pastateller (unrealistisch!) oder einige Kohlenhydrate-Riegel (schon eher realistisch!) verspeisen. Da der Teamkoch zufällig noch Mais auf Lager hat, möchte er Eurem Team „100 % Mais-Riegel“ zubereiten. Riegel aus isolierten Kohlenhydraten aus Mais (oder Riegel aus 100 % Mais) herzustellen, ist für die Praxis unrealistisch. Weil kochtechnisch nicht möglich, denn man benötigt weitere Zutaten, damit der Riegel seine Form behält. Es ist eine Annahme! Die „Mais-Spielkarte“ ließt sich wie folgt: Der Kohlenhydrate-Energie-Quotient von Mais liegt bei 20 % (bezogen auf die Energie). Das sind immerhin 64,66gr/100gr. Ein Leistungs-Ausdauersportler (männlich, 30-40 Jahre, 90 Kg Körpergewicht) hat einen täglichen Kohlenhydrate-Bedarf von 540 Gramm. Wollte er diesen Bedarf lediglich durch isoliere Mais-Kohlenhydrate decken, müsste er täglich 5,68 € ausgeben. Der theoretische Kilopreis für isolierte Kohlenhydrate aus Mais läge bei etwa 10,52 €/Kilo.

Das Kraft-Gesetz

Gewinnchance hier: Der für Krafttraining günstigste Eiweiß-Gehalt gewinnt! Stell Dir also vor, Du bist Zehnkämpfer und trainierst heute auf Kraft. Um bei den nächsten Leichtathletik-Europameisterschaften auf dem Podium zu stehen, brauchst Du insgesammt über 8.500 Punkte für alle zehn Disziplinen zusammen. Allein mit Technik fliegt eine 8-Kg-Kugel nicht 20 Meter weit. Du benötigst auch Kraft! Und Krafttraining ist Muskelaufbautraining, es geht hier um die Schnellkraft und/oder die Maximalkraft. Es ist eine kurze, explosive Belastung der Muskeln. Der Körper braucht für den Muskelaufbau immer einen gewissen Eiweißpegel. Der Eiweißbedarf bei Leistungssportlern (damit sind mehrstündige intensive Trainingseinheiten gemeint) liegt bei 2,5 - 3,2 Gramm je Kilo-Körpergewicht (männlich, 30-40 Jahre, 90 Kg = 153 Gramm). Der Teamkoch hat zufällig Hanf Protein in der Speisekammer und möchte Eurem Team heute „100 % Hanf Protein-Burger“ zubereiten. Die „Hanf Protein“ Trainingskarte ließt sich wie folgt: Der Eiweiß-_Energie-Quotient von Hanf Protein liegt bei 12 %.

Das sind immerhin 47,3 gr/100gr. Der theoretische Ø-Kilopreis für isoliertes Eiweiß aus Hanf Protein läge übrigens bei Ø 84,14 €/Kilo.

Erholungs-Faustregel

Gewinnchance hier: Der für Erholung günstigste Balaststoff-Wert oder kleinste Energiegehalt gewinnt! Der tägliche Energiebedarf für einen Menschen liegt bei 850 kcal. Soviel Energie braucht er, um zu überleben. Gleichzeitig kann der menschliche Körper aber am Tag auch 10.000 Kcal zu sich nehmen. Die Schwierigkeit liegt also darin, möglichst balaststoffreiche (meist Gemüse) Nahrungsmittel zu finden. Sie sind generell für den Stoffwechsel (die Verdauung) wichtig, aber besonders an Tagen, an denen man sich sehr wenig bewegt, nützlich. Gemüse (sog. „nicht-stärkehaltige“ Nahrungsmittel) liefert außerdem viele Mikronährstoffe. Der Vorteil ist, dass der Blutzuckerspiegel stabil bleibt und keine Heißhunger-Gefahr besteht. Also Hunger auf etwas zu Essen, obwohl man eigentlich gerade nichts zu Essen braucht. Ein niedriger Insulinspiegel hindert außerdem Fette daran, sich im Körper einzuspeichern. Der Körper gibt dann sogar die Fettspeicher frei. Dies fördern Lebensmittel mit einem niedrigen „glykämischen Index“.

Das Beispiel für die „Rote Beete“-Karte ließt sich wie folgt:
„Erholung mit Rote Beete, weil der Balaststoffwert mit 3,7gr /100gr. recht hoch ist.“

Fett-Qualitäts-Info

Fett ist der größte Energieträger. Aber wir sind keine Eskimos.

Fett ist neben Kohlenhydraten und Eiweiß ein weiterer Makronährstoff. Richtiges Fett in der Ernährung ist a) gesünder und liefert b) bessere Erfolge im Muskelaufbau. Fett kann sogar dabei helfen Gewicht zu reduzieren. Dies alles ist sehr komplex, daher ist weniger nicht unbedingt besser und viel nicht unbedingt schlecht. Fett ist also nicht gleich Fett.

Jede Fettsäure hat ihre Eigenarten. Fett spielt im Training und bei der täglichen Ernährung eine sehr wichtige Rolle. Und mit einer Ausnahme sind sie alle Fette sogar lebenswichtig. Beim Fett geht es nicht um Quantität, sondern um Qualität.

Man unterscheidet zwischen zwei Blutfettwerten:
„Cholsterin“ dient dem Aufbau von Zellmembranen, wirkt anti-oxidativ, hilft bei der Verdauung von Fetten und hilft dem Körper das Muskelaufbau-Hormon Testosteron herzustellen.
„Triglyzeride“ sind Treibstoff, werden aber mit Herzerkrankungen und Diabetes in Verbindung gebracht. Deshalb sollte man davon möglichst wenig im Blut haben.


Zucker-Qualitäts-Info

Dem Körper stehen verschiedene Kohlenhydrate zur Verfrügung.
Vereinfacht kann man in vier Typen unterscheiden:

1.) Verarbeitete Kohlenhydrate, die man am besten nur eingeschränkt bis gar nicht essen sollte, sind Zucker und Weißmehl. Sie haben nur eine sehr geringe Nährstoffdichte. Deswegen werden sie auch „leere Kalorien“ genannt. Eine sehr hohe Energiedichte sorgt dafür, dass Du schnell Körperfett ansetzt, weil der Körper gar nicht so schnell verbrennen kann.

2.) Vollkorn und stärkehaltige Gemüsesorten. Wenn man Körperfett abbauen möchte, sollte man Vollkornprodukte und stärkehaltiges Gemüse nur wenig verzehren.

3.) Nicht-stärkehaltige Kohlenhydrate, auch Gemüse genannt. Hat die niedrigste Energie-, aber die höchste Nährstoffdichte.

4.) Obst und natürliche einfache Kohlenhydrate, auch Obst genannt. Fructose wird im Körper anders verarbeitet als andere Kohlenhydrate. Die im Obst enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass die Fructose nur sehr langsam ins Blut gelangt.

Next
Bezugsmöglichkeiten

Bezugsmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Nahrtett beziehen können. Neben der kostenfreien Downloadversion (für die private Nutzung zum Selbstausdruck) können Sie zwischen zahlreichen verschiedene Möglichkeiten wählen.

Bezugsmöglichkeiten
Bezugsmöglichkeiten

Sie erhalten „Nahrtett“ etweder als Standardversion, also als einzelnes Set inkl. Booklet mit Kurzanleitung ab 19,90 Euro zzgl. Versand oder im Spielwaren-Einzelhandel.

Firmen erhalten „Nahrtett“ als Werbemittel. Die Mindestauflage liegt hier bei 50 Stück. Dabei kann das komplette Coporate Design angepasst werden. Der Aufwand bis zur fertigen Druckdatei variiert je nach Anforderung zwischen 1/2 Tag (hier wird nur die Kartenrückseite geändert) und 1 Woche (hier können auf allen Karten Schriften, Farben, Logo, Bilder usw. geändert werden) - Preis für Gestaltung und Druckkosten jeweils auf Anfrage. Mindestauftragswert 500,- Euro

Schulen erhalten preisgünstige 10er Sets, schon ab 8,90 Euro pro Set inkl. 1 „Lehrer-Booklet“, zzgl. Versand. Mindestauftragswert 100,- Euro.

Weitere Interessenten wie Redaktionen, Fachverlage, Fitness Center, Krankenkassen, Schulen oder Groß- und Einzelhandel auf Anfrage.

Bezugsmöglichkeiten
Bezugsmöglichkeiten
Bezugsmöglichkeiten
Für eine kostenfreie Downloadversion (nur für private Nutzung) nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Website und senden Sie eine Email. Sie erhalten dann den Downloadlink an Ihre Email-Adresse zugesandt. Bei Verwendung ist in jedem Fall eine Urheberkennzeichnung obligatorisch. Sie erhalten automatisch ein Update, wenn neue Spielkarten zur Verfügung stehen.
Bezugsmöglichkeiten
Bezugsmöglichkeiten
Bezugsmöglichkeiten

Next
Kunden

Kunden

Zu meinen Kunden im Bereich klassische Mediengestaltung, Webdesign und Fotografie gehören kleinere bis mittelständische Unternehmen, Industrie, Banken, Verlage oder Berater wie beispielsweise:

Kunden
Kunden

  • Axel Springer Verlag
  • Accenture
  • Allianz
  • Billerud
  • BMW Group
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Certina
  • Deutsche Bahn AG
  • EA-Sports
  • e-Insurance
  • Euro Grundinvest
  • Giorgio Armani Cosmetics
  • Generali
  • Gorenje
  • IBM Deutschland
  • k-newvision
  • lÓreal Deutschland
  • Metalortental
  • Markt & Mittelstand
  • Mummert Consulting
  • Pentasys
  • Plant Sports
  • Postbank Partner
  • Rolls-Royce Power Systems
  • Techniker Krankenkasse
  • Sportfive Ltd etc.

Next

Tipps

Ideale Nährstoffrelation bei Ausdauer: 60 % Kohlenhydrate, etwa 12 bis 16 % Eiweiß und 24 bis 26 % Fette.

Wichtig: Bei den gemachten Angaben ist der Zuckeranteil bei den Kohlenhydraten nicht berücksichtigt!

Es sind immer nur die Prozentwerte relevant! Wenn ein Fettgehalt enorm hoch erscheint, so wären bei Zubereitung/Verzehr relevant, dass genügend Ballaststoffe von der Partie sind. Sie binden Fette und sorgen dafür, dass die Fette nicht vom Körper aufgenommen werden.

Definitionen

Ausdauer ist kontinuierliche aerobe Belastung wie 10 Km Laufen, 45 Minuten Radfahren

Kraft sind z. B. 100 Meter Sprints, 50 Meter Schwimm-Sprint oder Bodybuilding

Mit Erholung ist Trainingspause, Tage an denen man keinen Sport macht, z. B. bei Krankheit gemeint. Für Regeneration gelten möglicherweise andere Werte.

Tipps
Tipps
Tipps

Trotz sorgfältiger Recherche kann ich leider nicht garantieren, dass die im Quartett gemachten Angaben ausnahmslos richtig sind. Dies liegt vor allem am ständigen wissenschaftlichen Fortschritt, zum anderen aber auch an menschlichen Irrtümern. Die Angaben sind Richtwerte und nach Möglichkeit von unverarbeiteten Produkten. Eine „Kuh“-Karte, anstatt einer „Schnitzel“-Karte würde jedoch wenig Sinn machen. Bei der Auswahl der Karten habe ich also darauf geachtet, dass die Lebensmittel i.d.R. noch roh oder unverarbeitet sind. Deshalb auch keine Wurst und kein Käse. Es kommen also auch keine Chips vor. Dennoch sind die Werte NIE einfach auf ein weiterverarbeitetes Produkt zu übertragen. Beispiel: Chips sind nicht gleich Kartoffeln, weil z. B. schon der Kohlenhydrat-Quotient 21 % (Kartoffel natur) zu 9 % (Kartoffel-Chips) liegen würde und der Fettgehalt bei 0 Gramm (Kartoffel natur) zu 7 Gramm (Kartoffel-Chips) je 100 Gramm. usw. das gilt auch für Produkte mit unsinnigen Zuckerzusätzen oder Zusatz tierischer Fette, die für den menschlichen Körper wenig Sinn ergeben. Schnelle oder kurze Kohlenhydrate für die Muskelversorgung und Eiweiße für die Muskelbildung.

Alle übrigen Komponenten wie Enzyme, ausreichend Wasser usw. haben einen hohen Stellenwert, sind aber nicht Teil des Spiels. Der Bezug zur Nahrung deshalb, weil wir wissen möchten, was man bei welcher gerade stattfindenden körperlichen Aktivität am besten isst oder trinkt, um effizient zu sein.

Sieger uns somit Spitzensportler ist Derjenige der zum Schluss alle Karten besitzt.

Viel Spaß beim Spiel

Tipps
Tipps
Tipps
Tipps
Tipps
Tipps

Next

Preise / Nutzungsrechte

PDF Downloads:

Die private Nutzung einer Standard Downloadversion ist kostenfrei. Sie können eine komprimierte Druckversion downloaden und selbst zu Hause ausdrucken.

Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte

Jegliche gewerbliche, freiberufliche oder redaktionelle Verwendung des NAHRTETT Spiels ist kostenpflichtig.

Für Schulen, Einzelhandel usw. beträgt der Mindestbestellwert Euro 150,-

Genaue Preise erhalten Sie auf Anfrage. Bitte teilen Sie uns geplante Stückzahl und den Verwendungszweck mit.

Wenn Sie Fragen haben, greifen Sie am besten gleich zum Telefon und rufen Sie uns an: +49(0)89-76775055 Oder nutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Homepage und senden Sie eine Email.

Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte
Nahrtett ist hervorragend als Werbegeschenk geeignet.

Bei der Erstellung eines Corporate Karten-Sets gehe ich auf all Ihre Wünsche ein. Dabei können im Idealfall Texte, Farben, Logo, Skizzen/Fotos, Look und auf Wunsch auch sämtliche Inhalte für Unternehmen ausgetauscht werden. Die Karten-Sets werden dann speziell für Sie gedruckt. So können Sie sogar auf exklusiven Papieren drucken lassen. Eine runde Sache mit sehr individuellem Charakter. Mit einem speziellen Look kann man dann noch auf die Zielgruppe eingehen. z. B. dann die Gestaltung für Kinder und Erwachsene sehr unterschiedlich ausfallen.


So können Sie grob kalkulieren: Unser Zeitaufwand für die Anpassung (bis hin zur druckfertigen Datei) beträgt mindestens 1 Woche.

Genaue Preise erhalten Sie auf Anfrage. Bitte teilen Sie uns geplante Stückzahl und den Verwendungszweck mit.
Wenn Sie Fragen haben, greifen Sie am besten gleich zum Telefon und rufen Sie uns an: +49(0)89-76775055 Oder nutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Homepage und senden Sie eine Email.
Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte
Preise / Nutzungsrechte

Next

Entstehung

Grundlage einer gesunden Sporternährung ist: Balaststoffe, Fette, Eiweiß, glykämischen Index von Kohlenhydraten richtig zuordnen.

Entstehung
Entstehung
Entstehung

Die Entstehungsgeschichte von „Nahrtett“ ist, wie so vieles im Leben, nicht mit zwei Worten zu erzählen. Es ist noch nicht einmal klar, womit sie anfing.

Entstehung
Entstehung
Entstehung
So führten ganz unterschiedliche Ereignisse und Erkenntnisse zur eigentlichen Spielidee:

1.) Nun sind auf Lebensmittel-Verpackungen bekanntermaßen Nährstoffangaben abgedruckt. Und es gibt nicht wenige Menschen, die hier lediglich den Kcal-Wert ablesen. Es gibt aber auch Menschen, die aus diesen Tabellen weitaus mehr Informationen ziehen. Die Frage ist nun, was haben sie davon?

Die „Generation XXL“ hat für den „Kcal-Wert-Ableser“ sogar der Begriff „Kalorienzähler“ etabliert. Und obwohl in Deutschland „jedes fünfte Kind und jeder dritte Jugendliche übergewichtig ist“, haftet dem sog. „Kalorienzähler“, der ja begrifflich nicht weit weg vom Erbsenzähler ist, ein eher negativer Beigeschmack an. Ganz nach dem Motto, nur wer in der Schule nicht aufgepasst hat, ist ungebildet und muss das überhaupt lesen. Aber tatsächlich kommt in Deutschlands Grundschulen das Fach „gesunde Ernährung“ ja gar nicht vor. Fakt ist also: Viele wissen zu wenig darüber.

2.) Die Erkenntnis, dass nur in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist steckt ist nicht neu. Deutschland galt über jahrzehnte als Ideenland. Land der Dichter und Denker. Land der Innovationen. Aus schlechtem Wissen, lassen sich schlechte Geohnheiten ableiten. Wenn Jugendliche heute schon in dem Ausmaß eigenartige Essgewohnheiten pflegen, was soll dann mal aus ihnen werden? Träge und müde Körper sind nunmal nicht sonderlich leistungsfähig. Das könnte sich also auch auf die geistige Leistung einer ganzen Gesellschaft auswirken. Die Annahme ist also: Dass die aktuell schlechten Essgewohnheiten auf gesamte Volkswirtschaft auswirkt, sondern auch auf die Ergebnisse im Sport zukünftig darunter leiden werden.

3.) In einer Zeit, in der Illustrierte beinahe wöchentlich neue Diäten erfinden, kam ganz einfach Lust auf etwas Klarheit auf. Denn 52 verschiedene Diäten jährlich sind nicht nur inflationär, sondern benebeln auch ein wenig.

4.) Mit der Erkenntnis, dass die Textilindustrie in regelmäßigen Abständen ihre Kleider-Konfektionsgrößen angepasst, machte mich nachdenklich.

5.) Der sog. „BMI“ (Body Maß Index) ist immer wieder ein heißes Thema. Jeder hat eine andere Meinung und so kam ich der Spiel-Idee wieder einen weiteren Schritt näher.

6.) Die erste Spielidee war folgende: Aus den Nährstoffangaben der Packungsrückseiten, könnte man ein Ratespiel machen. Die kleinen, unleserlichen Tabellen einfach sammeln und auf Grundlage der Zusammensetzung erraten, um welches Lebensmittel es sich handelt. Das wäre zwar eine tolle Idee für die letzte „Wetten, dass .. ?“ Sendung gewesen, aber vermutlich zu kompliziert für einen netten Spieleabend. Weil man ja doch sehr viel auswendig lernen müsste.

7.) Meine Erfahrungen als Skilehrer mit Kindern haben mir gezeigt, dass man die besten Lernerfolge mit Spielen erzielt.

Alles zusammengefasst kam die jetztige Version von „Nahrtett“ zustande. Indem ich mir sagte, da könnte man doch etwas draus machen. Die eigene Neugier und das Interesse am Thema haben mich dazu motiviert. Nach Meinung vieler Spiele-Kritiker sollte ein Spiel höchstens eine 3/4 Stunde dauern und muss ein eindeutiges Ziel erkennen lassen. „Nahrtett“ besteht aus 32 Karten, je nach Geschick der Teilnehmer kann ein Spiel 10 Minuten oder auch 2 Stunden dauern. Es beruht auf der Annahme, dass der Weg das Ziel ist.
Entstehung
Entstehung
Entstehung

Next

Schreiben Sie etwas

... und hinterlassen Sie mir eine Nachricht

Ja, ich/wir haben die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen

Impressum

Anschrift:
Stephan Daniel
Lindwurmstr. 72
D-80337 München
Phone:
+49(0)89-76775055
Webdesign:
by Stephan Daniel
Public-Tools


Konzept und Gestaltung: DTP Mediengestaltung Grafik München & Public-Tools, Webdesigner München
Fotografie: Fotograf München